CHINA


Korkhelm aus Hong Kong, ca. 1975

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Diesen Korkhelm (baugleich mit in Großbritannien zur selben Zeit verwendeten Helme) verwendete die Feuerwehr in Hong Kong ca. in den 70er Jahren. Die Farbgebung war damals schon ähnlich wie bei den heutigen Helmen (siehe unten), nämlich gelb mit schwarzen Applikationen zur Kennzeichnung der Funktion des Trägers, in diesem Fall die Funktion des Senior Chiefs. Vorne am Helm befindet sich das Logo des Hong Kong Fire Service, das auch beim heutigen Helm noch vorhanden ist.


Kunststoffhelm mit Visier

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Über diesen Helm ist leider nicht viel bekannt. Es handelt sich um einen relativ schlichten Kunststoffhelm, der schon in der Farbe grün gespritzt wurde. Eine Lackierung ist also nicht vorhanden. Der Helm verfügt über ein einfaches Innenleben, oben einen angedeuteten Kamm und als Besonderheit über eine kleine versenkbare Scheibe als Augen-/Gesichtsschutz. Frontseitig befindet sich ein Emblem am Helm, über dessen Bedeutung leider nichts bekannt ist. Ich habe den Helm zusammen mit einigen anderen Helmen 2019 aus einer Sammlungsauflösung erstanden.


Kunststoffhelm mit Visier

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Es handelt sich hierbei vom Typ her um den gleichen Helm wie den vorhergehenden, lediglich mit einem weißen Reflexstreifen links und rechts und einem anderen Emblem stirnseitig. Über Alter, Einsatzort etc. liegen leider auch hier keine Erkenntnisse vor. Der Helm stammt ebenfalls aus einer Sammlungsauflösung und befindet sich seit 2019 in meiner Sammlung.


Kunststoffhelm mit Visier, neu, ?

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Diesen neuwertigen Helm erstand ich aus einer Sammlungsauflösung. Der Helm vom Hersteller "HB" ist aus Kunststoff, verfügt über ein Innenleben, welches dem deutschen Bauhelm sehr ähnelt sowie ein großes, einfaches Schaltuch. Der Kinnriemen wird mit einem Schnellverschluss verschlossen. Ein sehr einfach gehaltenes Visier lässt sich in der Helmschale einschieben. Stirnseitig ist ein kleiner roter Stern angebracht. Möglicherweise stammt der Helm aus einer Militär- oder militärisch organisierten Feuerwehr.


Dräger Gallet aus Hong Kong, 2016

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Beim Hong Kong Fire Service werden Helme des Herstellers Dräger, Typ Gallet F1 XF, verwendet. Dieser Helmtyp ist das aktuellste Modell aus der Gallet-Serie (Stand 2017). Dieser Helm wurde auf der Wache Tin Shum getragen, worauf die Beschriftung TS hinweist. Die beiden schwarzen Reflexstreifen markieren den Dienstgrad des Trägers, in diesem Fall Senior Chief. Der Helm verfügt über ein klares Visier, eine Augenschutzbrille und Reflexstreifen in gelb. Auf der Frontplatte in Helmfarbe befindet sich das Logo des Hong Kong Fire Service.


Waldbrandhelm mit Visier und Schaltuch, 2020

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Diese Helme aus einfachem Kunststoff werden bei der Waldbrandbekämpfung in China getragen. Die sehr einfach gehaltenen Helme verfügen über ein großes Stofftuch zum Schutz vor Funkenflug sowie ein klares Kunststoffvisier. Der Aufkleber an der Stirnseite besagt sowohl auf chinesisch als auch auf englisch die Zugehörigkeit zum "China Forest Fire Man Agement". Ob die goldenen Streifen etwas über den Rang des Trägers aussagen, ist nicht bekannt. Das Innenleben des Helmes ähnelt sehr einem einfachen Bauhelm. Dieser Helm ist neu und wurde nie im Einsatzdienst getragen.


Helm zur Technischen Hilfeleistung, 2020

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Diese weißen Kunststoffhelme werden von chinesischen Feuerwehreinheiten zur Technischen Hilfeleistung getragen. Die Helme verfügen über kein Visier und nur einen sehr kurzen Nackenschutz, aber ein relativ komfortables Innenleben. Die Helmkante ist mit einer Zierchromleiste bestückt. Frontseitig ist das Emblem der Feuerwehr angebracht. Ob und welchen Rang die roten Streifen bestimmen, ist leider nicht bekannt. Dieser Helm ist neu und wurde nie im Einsatzdienst getragen.


Feuerwehrhelm mit Visier, rot, 2020

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Dieser Helm aus rotem, einfachen Kunststoff verfügt über ein klares Kunststoffvisier sowie einen aluminisierten Textilnackenschutz. Frontseitig ist auch hier das Emblem der chinesischen Feuerwehren befestigt (angeschraubt). Auch dieser Helm ist neu und wurde im Einsatz nie verwendet.


Feuerwehrhelm mit Visier, gelb, 2020

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Es handelt sich um den baugleichen Helm zum vorhergehenden, jedoch in gelber Farbgebung. Der Helm wurde nie im Einsatzdienst getragen und ist neu.


Vollschalenhelm mit Visier, rot, 2020

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Dieser Helm ähnelt optisch sehr dem Helmmodell "Heros" des österreichischen Herstellers Rosenbauer. Der rote Kunststoffhelm verfügt über ein integriertes, klares Visier und einen Nackenschutz sowie einen Kantenschutz. Stirnseitig ist auch hier das Emblem der Feuerwehr angebracht. Der Helm ist ungetragen und neuwertig.


INDIEN


Feuerwehrhelm aus ??, Alter unbekannt

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

 


IRAN


Feuerwehrhelm aus der Region Isfahan, 2000er

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Die Feuerwehr im Iran trägt diese Helme, Hersteller unbekannt. An der Front ist ein kleines Emblem angebracht, außerdem verfügt er über ein Visier und einen umlaufenden Kantenschutz.


Feuerwehrhelm aus Schiras, 1980er?

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Dieser einfache Aluminiumhelm mit einem kleinen Frontabzeichen wurde von Feuerwehrangehörigen auf dem militärischen Flughafen Schiras getragen.


IRAK


Feuerwehrhelm aus Bagdad, 1978

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Dieser Helm war auf dem Flughafen Bagdad im Bereich der Iraqi Airways eingesetzt. Hersteller ist die US-Firma Cairns&Brothers, Typ 770, Produktionsdatum laut Stempel Juni 1978. Der Kinnriemen fehlt leider. Zwei früher seitlich angebrachte Aufkleber sind leider nicht mehr vorhanden. Hinten am Helm befindet sich eine Kunststofföse zum Aufhängen an einem Kleiderhaken oder an der Schutzkleidung.


Feuerwehrhelm Bahnfeuerwehr, ca. 1980er Jahre

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Von der Werkfeuerwehr eines Bahnbetriebswerks im Nordirak, Mosul (Mausli) stammt dieser schwarze Kunststoffhelm. Hersteller ist die Fa. Römer, das Baujahr ist leider nicht ersichtlich. Der Innenhelm ähnelt einem einfachen Bauhelm. Stirnseitig ist ein kleines Emblem angebracht. Die roten Streifen rundherum sind wohl nachträglich aus rotem Isolierband angebracht worden. Ob dies eine Rangkennzeichnung darstellt oder zur Steigerung der Sichtbarkeit des sonst schwarzen Helmes darstellen sollte ist unbekannt.


JAPAN


Kunststoffhelm aus Japan, ca. 1980er Jahre

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Seit den 1980er Jahren verwendeten zahlreiche Feuerwehren in Japan diesen Feuerwehrhelm. Die roten Streifen geben den Rang des Trägers an. Der lange Nackenschutz liegt auch über den Schultern und ist so bereits bei Helmen aus dem 19. Jahrhundert vorhanden. Leider fehlt an diesem Exemplar das Frontemblem; lediglich die beiden Bohrlöcher sind noch vorhanden. Ein schönes, seltenes Stück internationaler Feuerwehrgeschichte. Hersteller ist laut Prägung eine Firma namens "Polymed".


Kunststoffhelm aus Tokyo

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

In der japanischen Metropole Tokyo findet - neben zahlreichen anderen Modellen - dieser Helm Verwendung bei der Feuerwehr, wenn es um die Bereiche der Technischen Hilfeleistung, Höhen- und Wasserrettung geht. Der Kunststoffhelm verfügt über ein einfach gehaltenes Innenleben, frontseitig über ein kleines Metallemblem und einen umlaufenden Kantenschutz um die Helmschale. Zwei rote Streifen signalisieren vermutlich den Rang des Trägers. Meinen Informationen zufolge steht ein einzelner Streifen für einen Feuerwehrmann, zwei Streifen dann wahrscheinlich für einen Gruppenführer o.Ä. Der seitliche Schriftzug bedeutet zu Deutsch "Feuerwehr Tokyo".


Kunststoffhelm aus Japan, ca. 2000er ?

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Dieser Feuerwehrhelm stammt ebenfalls aus Japan, Hersteller ist die Fa. Stalite Emu. Der Helm verfügt über ein klares Klappvisier und -typisch für asiatische Helme- einen großen Schal, ähnlich dem Hollandtuch, der allerdings wesentlich weiter über den Schulterbereich des Trägers geht. Der Schal lässt sich vorne mit einem Klett und Druckknöpfen verschließen. Auf der Stirnseite befindet sich das Feuerwehrwappen, da auf dem silbernen Helm aus Japan leider fehlt. Der rote Streifen kennzeichnet vermutlich eine Funktion des Trägers. Hinten an der Helmschale ist eine Öse angebracht, um den Helm an der Schutzkleidung oder an einem Haken aufhängen zu können. Innen verfügt der Helm über eine dicke Schicht Styropor zur Dämpfung.


Kunststoffhelm Werkfeuerwehr NISSAN

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Bei der Werkfeuerwehr des Automobilherstellers NISSAN in Japan war dieser Helm aus dem Hause des amerikanischen Herstellers Cairns&Brothers eingesetzt. Es handelt sich um das Modell "660C" mit klarem Klappvisier. Frontseitig befindet sich ein Aufkleber mit dem Logo der Firma NISSAN am Helm. Wofür die seitliche Nummer 4 steht, ist leider nicht bekannt.


JORDANIEN


Kopfbedeckung für Paraden, 2000er?

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Diese Kopfbedeckung wird aus einem großen, rot-weißen Stofftuch gefaltet. Über das Tuch wird die schwarze Kordel aufgesetzt, an deren Stirnseite sich ein kunstvolles, silberfarbenes Emblem befindet. Diese Kopftücher tragen die Männer bei offiziellen Anlässen wie Paraden.


Feuerwehrhelm mit Visier, 2005

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Im Einsatz brauchen die Feuerwehrmänner jedoch dennoch eine harte Kopfbedeckung, die zwar nicht ganz so kunstvoll aussieht wie die Kopftücher, jedoch auch über das Emblem an der Stirn verfügt. Ebenfalls vorhanden ist ein Klappvisier. Es handelt sich hierbei um das Modell "METRO 660CE" vom amerikanischen Hersteller Cairns.


KUWAIT


Cairns Metro 660C, ??

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Die Feuerwehr in Kuwait verwendet diese - von der Form her typisch amerikanischen - Feuerwehrhelme vom US Hersteller Cairns, Typ Metro 660C in gelb mit Visier und einem kleinen Emblem an der Frontseite des Helmes. Helme des gleichen Typs sind weit verbreitet in vielen asiatischen Ländern. Dieser Helm wurde auf der Insel Bubiyan getragen, möglicherweise von einer Werk- oder Militärfeuerwehr. Welche Bedeutung die farbigen Markierungen vorne und hinten auf dem Helm haben, ist leider nicht bekannt.


MALAYSIA


Dräger Gallet Einsatzhelm, aktuelle Version

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Moderner Dräger Gallet mit großer Helmschale, Hollandtuch und Goldvisier der Malayischen Feuerwehrkräfte. Auf der Frontplatte wurde das Wappen der Feuerwehr aufgeklebt. Auffällig und ungewöhnlich sind die Reflexstreifen auf der Rückseite des Helmes: Diese Markierung besteht aus den trapezförmigen Aufklebern, die normalerweise amerikanische Feuerwehrhelme verzieren.


Kunststoffhelm der Akademie, aktuelle Version

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Einfach gehaltener Kunststoffhelm der Feuerwehrakademie in Malaysia. Vorne angebracht befindet sich wieder das selbe Wappen wie auf dem vorherigen Helm.


PALÄSTINA


Kunststoffhelm aus Palästina, 1994

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Es handelt sich hierbei um einen Feuerwehrhelm vom Hersteller Pazific mit klarem Klappvisier. Er stammt aus Palästina, genauer von der Berusfeuerwehr der Stadt Nablus, eine Stadt mit knapp 150.000 Einwohnern. An der Stirnseite ist das Wappen der Berusfeuerwehr aufgeklebt. Hinten am Helm befindet sich eine Metallöse, an der der Helm aufgehängt werden kann. Der Helm befindet sich in sehr gutem Gesamtzustand.


SAUDI-ARABIEN


Kunststoffhelm, 1996

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Dieser Feuerwehrhelm vom US-Hersteller Cairns&Brothers wurde im Februar 1996 gefertigt. Es handelt sich um das Modell C550, welches mit einem Visier und einer für damalige Verhältnisse komfortable Innenausstattung verfügt. Diese kann mittels Handrad schnell angepasst werden. Stirnseitig ist das Abzeichen der Feuerwehren Saudi-Arabiens befestigt.
 


SINGAPUR


Aluminiumhelm als Paradehelm aus Singapur, ca. 1990

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Dieser Helm aus Aluminium wird bei der Feuerwehr in Singapur vermutlich als Paradehelm, aber nicht im alltäglichen Einsatzdienst verwendet. Die Form ähnelt einem normalen Bauhelm, ist aber sehr kunstvoll und aufwendig verziert. Vorne ist der Schriftzug "Singapour F.D." angebracht. Die Verzierungen zeigen größtenteils Fische und Meerestiere als Motive. Ein sehr seltenes Stück in gutem Zustand.


Dräger Gallet der "Civil Defense Singapore"

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Der "Zivilschutz" in Singapur ist eine Art staatlich organisierte Berufsfeuerwehr. Die Mannschaftsdienstgrade tragen Helme vom Typ Dräger Gallet in auffälligem Orange mit goldener Frontplatte, auf der ein Emblem angebracht ist. Führungsdienstgrade tragen die gleichen Helme in weiß. Auf der Rückseite ist eine Nummer angebracht, die wahrscheinlich auf die Wachzugehörigkeit schließen lässt.


Dräger Gallet des Civil Service Singapore, 2002

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Im Gegensatz zum vorher gezeigten Helm ist dieser hier stärker gebraucht und weist zahlreiche Abnutzungsspuren, vor allem am Frontschild, auf. Eine Helmlampe ist hier auch nicht mehr vorhanden, nur die Halterung noch. Ansonsten ist es der baugleiche Helm zum zuvor gezeigten. Innen im Helm ist ein Stempel zu sehen, der den Helm als Eigentum der Feuerwehr kennzeichnet. Baujahr ist 2002.

 


Sicor VFR 2000 des Civil Service Singapore, 2010

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Diese Helme stellen die Nachfolger-Generation zu den Dräger Gallet-Helmen dar, die jedoch immernoch weit verbreitet sind. Der Helm aus dem Hause Sicor, Typ VFR 2000, ist vor allem in Italien bekannt. Er verfügt über ein integriertes, goldbedampftes Visier sowie eine klare Augenschutzbrille und auffällige Reflektoren in gelb und weiß. Frontseitig ist auch hier wieder das Emblem der Feuerwehr angebracht. Auch hier markiert die orangene Farbe den Mannschaftsdienstgrad, Führungskräfte tragen weiß. Dieses Exemplar mit Baujahr 2010 ist in einem nahezu neuwertigen Zustand.


SYRIEN


Glasfaserhelm aus Syrien, ca. 1995

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Der Helm stammt aus einer Beschaffung für den Feuerwehr- und Sicherheitsbereich in den Städten "Latakia", "Banyas" und "Tartüs". Die roten Helme kennzeichnen Mannschaftsdienstgrade. Führungskräfte tragen denselben Helm in weiß mit leicht verändertem Abzeichen. Die arabische Aufschrift auf dem Helmabzeichen steht für "Feuerwehr". Es handelt sich um sehr einfach gehaltene Kunststoffhelme mit simplem Innenleben.


SÜD-KOREA


Kunststoffhelm mit Visier aus Süd-Korea, 2002

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Blaue Helme werden in Süd-Korea von Führungskräften getragen. Der Helm verfügt über ein Visier, einen Aluminiumnackenschutz sowie an der Frontseite über ein Emblem, das einheitlich in ganz Süd-Korea die Feuerwehr kennzeichnet. Weiterhin ist innen im Helm ein Lautsprecher verbaut, welcher direkt mit einem Funkgerät verbunden werden konnte. Hergestellt wurde der Helm von der Firma "Fi" im Jahr 2002.


Kunststoffhelm aus Süd-Korea, aktuelle Version

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Mannschaftshelm aus Süd-Korea (gelb=Mannschaft, weiß=Führung). Der Helm ist relativ einfach gehalten, verfügt über ein integriertes Visier und einen großen Nackenschutz mit Aluminiumbeschichtung. Vorne befindet sich auch hier wieder das für ganz Süd-Korea einheitliche Feuerwehr-Abzeichen. Hersteller ist die Fa. Sancheong.


THAILAND


Kunststoffhelm Feuerschutzpolizei aus Thailand, ca.2010

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Vermutlich aktuell getragene Form eines Helmes der thailändischen Feuerschutzpolizei. Sehr einfacher Helm, etwa vegleichbar mit einem deutschen Bauhelm. Angeblich wird derselbe Helm auch von der Feuerwehr getragen, allerdings ohne oder mit anderem Emblem. Mehr Informationen sind leider nicht vorhanden.


TÜRKEI


Kunststoffhelm aus der Türkei, ca. 1980

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Angeblich in den 1980er Jahren wurden diese schwarzen Kunststoffhelme getragen. Vorne ist ein goldenes Emblem auf rotem Grund (komplett Kunststoff) angebracht. Außerdem verfügt der Helm über einen langen Ledernackenschutz. Von der Form her etwa baugleich zum nächsten Helm.


Kunststoffhelm aus der Türkei, ca. 1990

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Türkischer Feuerwehrhelm aus Kunststoff mit relativ großem Nackenleder, in roter Farbgebung und mit einem kleinen, goldfarbenen Emblem an der Frontseite. Die Form entspricht der traditionellen Helmform, siehe vorhergehender Helm. Die Bedeutung der unterschiedlichen Farbgebung ist leider nicht bekannt.


Kunststoffhelm BF Istanbul, ca. 1990

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Von der Form her gleicher Helm wie der zuvor gezeigte, jedoch diesmal mit einem einfachen Kunststoffvisier und dem Wappen der Berufsfeuerwehr Istanbul. Außerdem ist ein umlaufender schwarzer Kantenschutz u sehen und das Innenleben ist einfacher gehalten, ähnlich einem Bauhelm, mit Kunststoffspinne.


Kunststoffhelm BF Istanbul, Rosenbauer Heros, ca. 1997

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Die bisherigen Helme aus einfachem Kunststoff mit Visier wurden Ende der 1990er Jahre durch modernere Helme aus GFK-Material vom österreicher Hersteller Rosenbauer, Modell Heros, ersetzt. Die Helme verfügen über ein integriertes, klares Visier sowie über einen aluminisierten Nackenschutz.

 


VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE


Filzbarett zur Dienstkleidung, Dubai, 2021

Dieses Barett aus Filz tragen die Feuerwehrmänner in Dubai zu ihrer Dienstkleidung. Das Abzeichen an der Front ist mit einem Klett befestigt und austauschbar. Ich habe das Barett von meiner Urlaubsreise nach Dubai im Mai 2021 nach meinem Besuch auf der Wache "Martyrs Station" von den dortigen Kameraden geschenkt bekommen.


Composit-Helm, Dubai, 2018

Dieser Helm vom kroatischen Hersteller PAB trägt die Typenbezeichnung FIRE HT04. In Dubai wird am häufigsten der MSA Gallet in Leuchtgelb getragen, doch daneben gibt es eine Vielzahl anderer Helmtypen, unter anderem diese gelben Helme mit Alu-Nackenschutz, großem Gesichtsschutzvisier und integrierter Augenschutzbrille. Ich habe diesen Helm über das deutsche Generalkonsulat mit einem örtlichen Colonel tauschen können, nachdem ich auf meiner Dubai-Reise 2021 vor Ort leider keinen Erfolg mit einem Tausch hatte. Der Helm mit Baujahr 2018 ist in Neuzustand und war offenbar nie im Einsatz.


VIETNAM


Kunststoffhelm mit Stoffbezug, 19xx

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Diese Kunststoffhelme trägt die Polizei, die in Vietnam auch für den Brandschutz zuständig ist, bei ihrer Feuerwehrarbeit. Die Helme sind deshalb grün. Die Kunststoffschale ist mit Stoff bezogen, stirnseitig befindet sich ein roter Stern am Helm. Das Innenleben ist sehr einfach gehalten. Den Kinnriemen bildet lediglich ein dünnes Lederband.

 


WEISSRUSSLAND


Kunststoffhelm mit Nackenschutz, 1998

Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net Gehostet von directupload.net

Dieser Helm, laut Vorbesitzer Baujahr 1998, wurde in Weißrussland getragen. Der sehr gute Zustand lässt bezweifeln, dass der Helm überhaupt jemals im Einsatz war. Er verfügt über einen großen Nackenschutz und neben einer silbernen Lackierung über rot-weiße Aufkleber links und rechts seitlich am Helm. Über die Bedeutung von Farbe und Kennzeichnung sowie den genauen Einsatzort ist leider nichts bekannt. Baugleiche Helme kommen übrigens in der Türkei zum Einsatz, jedoch in rot und schwarz.


Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!